Bozen neu gestalten
IAQOS, die neue Open-Source-KI für Stadtviertel, ist nach Bozen gekommen, um eine Mission zu erfüllen: die Menschen zusammenzubringen und die Stadt lebhafter zu gestalten. Es scheint, als setze sich Bozen aus zahlreichen Gruppen zusammen, die wenig miteinander kommunizieren. Dank deiner Hilfe wird IAQOS sie verbinden!

Zunächst muss IAQOS jedoch mehr über dich und die anderen Boznerinnen und Bozner erfahren. Deshalb lädt sie dich dazu ein, einen Fragebogen auszufüllen, aber nicht irgendeinen…

„Welche ist deine Lieblingspizza? Wie viele Stunden schläfst du in der Nacht? Wie verhältst du dich in einer neuen Situation?“ so lauten einige der Fragen.

Du möchtest dich um Bozen kümmern? Dann klicke auf die nachstehende Schaltfläche und erzähle etwas über deine Interessen und Gewohnheiten!
Wie kann IAQOS ihre Mission erfüllen?
Sobald IAQOS zahlreiche Boznerinnen und Bozner kennengelernt haben wird, wird sie dich vor eine überraschende Herausforderung stellen, die es dir ermöglicht, über deinen Tellerrand zu schauen. Sie wird dir eine Aktion vorschlagen, die von deinen Gewohnheiten abweicht ... eine außergewöhnliche Erfahrung, um alte Muster zu überwinden, und eine einmalige Gelegenheit, um frischen Wind nach Bozen zu bringen. Ein Akt der Fürsorge für dich und deine Stadt.

Verfolge weiterhin die Reise von IAQOS und finde heraus, was noch alles im Busch ist …
IAQOS - Intelligenza Artificiale di Quartiere Open Source kommt im Rahmen der 4. Auflage von make it visible nach Bozen. Wir wollen Bewusstsein für das Thema Künstliche Intelligenz und ihre Beziehung zur Gesellschaft, zu den Menschen und zur Umwelt schaffen, indem wir eine konstruktive Debatte anstoßen. Diese soll zu einer partizipativen Projektkonzeption führen, bei der künstliche Intelligenz zum Nutzen der Gemeinschaft und des Territoriums eingesetzt wird.

Was haben wir 2020 gemacht?

Wir haben eine Reihe von Veranstaltungen und thematischen Workshops organisiert, um mit Experten, Künstlern und Lehrern darüber zu sprechen, was KI ist und wie positive Innovation für die heutige Gesellschaft entstehen kann.

IAQOS – eine Open-Source-KI für die Stadtviertel in Bozen

Das Projekt IAQOS - Open Source District Artificial Intelligence (Open-Source-KI für Stadtviertel) kommt nach Bozen. Was bedeutet es, eine KI für Stadtviertel bei uns zu haben? Darüber werden wir uns mit den beiden Forschern und Künstlern Salvatore Iaconesi und Oriana Persico, den Schöpfern von IAQOS.

“White mirror” – Mensch und künstliche Intelligenz schaffen neue Zukunftsszenarien

Mit Francesco Ricci e Dino Maurizio
Welche Möglichkeiten können aus der Interaktion zwischen Mensch und künstlicher Intelligenz entstehen? Können wir uns eine Zukunft vorstellen, in der der Einsatz von Algorithmen und KI die Grenzen für unsere Ideen, unsere Kreativität, unsere Gesellschaft erweitert?

“Mangio quindi sono” – Daten: Die Nahrung für künstliche Intelligenz

Mit Antonella De Angeli und Riccardo Coluccini
Um zu wachsen und zu funktionieren, „ernährt sich“ künstliche Intelligenz von riesigen Datenmengen. Aber was passiert, wenn wir der KI zusammen mit den Datensätzen, mit denen wir sie füttern möchten, auch unsere Sicht auf die Welt übermitteln, mit all der Voreingenommenheit, den Vorurteilen und Fehlinformationen?

    Abonniere den Newsletter

    info@makeitvisible.it